Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Biographie
Nicolas Fink trat bisher mit dem Rundfunkchor Berlin, den Chören des WDR, des MDR, dem Chœur de Radio France, sowie dem Coro Casa da Música Porto, dem Edvard Grieg Kor u.a. als Dirigent in Erscheinung. Er arbeitet darüber hinaus mit dem RIAS Kammerchor und dem Chor des Bayerischen Rundfunks. Dirigenten wie Sir Simon Rattle, Marek Janowski und Thomas Hengelbrock schätzen die Zusammenarbeit mit ihm. Seit 2014 ist er Chordirektor des Schleswig-Holstein Festival Chores.

In der Saison 2016/17 dirigiert er Poulencs FIGURE HUMAINE mit dem Vocalconsort Berlin in der gleichnamigen Sasha Waltz & guests Produktion einige Tage vor der offiziellen Eröffnung als choreografische und musikalische Raumerkundung der Elbphilharmonie-Foyer. Er folgt einer Einladung zum WDR Rundfunkchor Köln, zum Coro Casa da Música Porto und debütiert beim Cor del Palau de la Música in Barcelona. Beim Rundfunkchor Berlin leitet er eine Woche lang das Outreach Projekt FEST DER CHORKULTUREN. An den European Choir Games 2017 in Riga leitet Nicolas Fink das internationale Mitsinkonzert mit Haydns SCHÖPFUNG. Einstudierungen führen ihn zum MDR Rundfunkchor Leipzig, zum Rundfunkchor Berlin und zum Chœur de Radio France nach Paris.

Nicolas Fink hat bedeutende Werke des a cappella Repertoires mit renommierten Ensembles aufgeführt: Die FIGURE HUMAINE von Poulenc mit dem Vocalconsort Berlin, dem Rundfunkchor Berlin und dem MDR Rundfunkchor Leipzig, Rachmaninows GANZNÄCHTLICHE VIGIL mit dem WDR Rundfunkchor Köln und dem Choeur de Radio France, Rachmaninows CHRYSOSTOMOS-LITURGIE mit dem Rundfunkchor Berlin, dem Edvard Grieg Kor und dem Schleswig-Holstein Festival Chor.

Sein besonderes Interesse gilt interdisziplinären Aufführungsformen, um Chormusik anders erlebbar machen. So konnte Nicolas Fink mit dem Rundfunkchor Berlin am 44th Arts Festival Hong Kong sowie dem klara festival in Brüssel mit der Sasha Waltz & guests Erfolgsproduktion HUMAN REQUIEM gastieren. In Bergen hat er mit dem Edvard Grieg Kor die norwegische Erstaufführung von Frank Martins LE VIN HERBÉ in einer visuellen Umsetzung des Fotografen Magnus Skrede angeregt und aufgeführt. Beim WDR Rundfunkchor stieß er mit der Leitung einer choreografierten Fassung von Sergei Rachmaninows GANZNÄCHTLICHER VIGIL auf begeisterte Resonanz.

Die von ihm dirigierten Aufnahmen der beiden großen a cappella Werke von Sergei Rachmaninow - die CHRYSOSTOMOS-LITURGIE mit dem Rundfunkchor Berlin und die GANZNÄCHTLICHE VIGIL mit dem WDR Rundfunkchor Köln - sind bei Carus erschienen und wurden von der Fachpresse hoch gelobt. Die Fernsehproduktion der Vigil durch den Westdeutschen Rundfunk unter der Regie von Enrique Sánchez Lansch ("Rhythm is it") wurde für mehrer Preise nominiert. Weiter bei Carus ist eine Weihnachts-CD mit u.a. den QUATRE MOTETS POUR LE TEMPS DE NOËL von Francis Poulenc mit dem Rundfunkchor Berlin erschienen.

Erstmals ist Nicolas Fink 2016 auch als Dozent für Chorleitung zu erleben: er gibt Workshops in Hong Kong und Indonesien, und leitet gemeinsam mit Simon Halsey eine Meisterklasse am Schleswig-Holstein Musik Festival. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Edvard Grieg Ungdomskor in Norwegen setzt er seine Arbeit mit jungen Ensembles 2016 mit dem Schweizer Jugendchor fort.

Nicolas Fink hat an der Musikhochschule Luzern Chorleitung mit Auszeichnung abgeschlossen und das Konzertdiplom als Bariton erlangt. Weitere Studien führten ihn zu Meisterkursen in der ganzen Welt und 2006 als conducting fellow an das Tanglewood Music Center.
3550 Zeichen (mit Leerzeichen) - Stand: November 2016
Zusammenarbeit

 Marin Alsop / MDR Sinfonieorchester
 Giovanni Antonini / kammerorchesterbasel
 Herbert Blomstedt / Gewandhausorchester
 Sylvain Cambreling / SWR Sinfonieorchester Baden-Baden
 Riccardo Chailly / Gewandhausorchester
 Christoph Eschenbach / NDR Sinfonieorchester
 Laurence Equilbey / Orchestre de chambre de Paris
 Daniele Gatti / Orchestre National de France
 Simon Halsey / Rundfunkchor Berlin (ständiger Assistent)
 Daniel Harding / Mahler Chamber Orchestra
 Thomas Hengelbrock / NDR Sinfonieorchester
 Paul Hillier / Rundfunkchor Berlin
 Marek Janowski / Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
 Kristjan Järvi / MDR Sinfonieorchester 
 Alexander Liebreich / Münchener Kammerorchester
 Andrew Litton / MDR Sinfonieorchester
 Ingo Metzmacher / Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
 Marc Minkowski / Opernhaus Zürich (Assistent)
 Andres Mustonen / Staatskappelle Dresden
 Sir Roger Norrington / NDR Elbphilharmonie Orchester
 Sir Simon Rattle / Berliner Philharmoniker
 Yutaka Sado / Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
 Thomas Sanderling / Akademisches Sinfonieorchester Novosibirsk
 Ulf Schirmer / Münchner Rundfunkorchester
 Tugan Sokhiev / Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
 Masaaki Suzuki / Bergen Filharmoniske Orkester
 Eric Whitacre / Rundfunkchor Berlin
 Lothar Zagrosek / Konzerthausorchester Berlin
Tabellarischer Lebenslauf

Feste Anstellungen

2014 - Schleswig Holstein Festival Chor (Chordirektor)
2012-14 Edvard Grieg Kor (Künstlerischer Leiter)
2010-15 Rundfunkchor Berlin (Chorassistent)
2009 Palladium Theater Stuttgart "WICKED" (Ass. MD)
2005-06 Studio der Oper Zürich (Korrepetitor)

Gastdirigate

  Rundfunkchor Berlin
  RIAS Kammerchor
  MDR Rundfunkchor Leipzig
  WDR Rundfunkchor Köln
  Chor des Bayerischen Rundfunks
  Chœur de Radio France
  Coro Casa di Música
  Cor de Cambra del Palau de la Música Catalana
  RAM Estonian National Male Choir
  Vocalconsort Berlin
  NDR Rundfunkchor Hamburg
  SWR Vokalensemble Stuttgart
  Groot Omroepkor Hilversum

Ausbildung

  Diplom Dirigieren Chor mit Auszeichnung (MHS Luzern)
  Konzertdiplom Gesang (Bariton) (MHS Luzern)
  Conducting Fellow 2006 (Tanglewood Music Center)
  • Biographie 3550 Zeichen (mit Leerzeichen) - Stand: November 2016
  • Zusammenarbeit
  • Tabellarischer Lebenslauf